Standort

Der Geschäftsstandort besteht aus einer Einheit von mehreren Häusern – Wohneinheiten, die laut den zugänglichen Daten im XVII Jh. erbaut und seit 1985 bis heute adaptiert und rekonstruiert wurden. Entlang der stark verkehrsbelasteten Straße in Motovun, der sich von Osten nach Westen erstreckenden und dem Gipfel strebenden Gradiziol, sind Reihenhäuser errichtet. Die Geschäftsräume der Gesellschaft befinden sich in einem mehrgeschossigen Haus in der nördlichen Hausreihe, wo das Gelände steil zum Fluss Mirna, Ortschaft Livade und dem mythischen Motovuner Wald, dem reichen Trüffelstandort stürzt. Die prachtvolle Aussicht die sich dadurch bietet, reicht von dem kleinen Stücklein sich scheuend zwischen zwei Bergen in Richtung Novigrad versteckendem Meer bis hin zu Ćićarija und bereichert diesen Standort unermesslich.

Die Besonderheit liegt darin, dass das nördliche Hausblock diesen Standort einzigartig macht, weil es an die Hauptstraße anliegt, wo das Getümmel und die Vielfältigkeit der zwischen den Althausreihen eingeengten Besucher von Motovun vermittelt werden, während die Hofseite eine bestimmte Isolation von einem der meist besuchten Ausflugsziele Istriens ermöglicht sowie die bändige, atemberaubende Landschaft des sich etwa 45 km Richtung Westen – Nordosten erstreckenden Gebiets der Istrischen Halbinsel genießen lässt.

Laden "Etnobutiga Ča"

Der Laden wurde als eine eigenartige Kombination einer ethno-heimatlichen Ausstellung und eines Ladens mit für Istrien typischen Eß- und Gebrauchsprodukten auf der Spur der Wohn-, Lebens- und Arbeitsgewohnheiten und der Tradition der Leute aus dieser Region. Die Ausstellung zeigt das Interieur des Hauses – der Wohnung einer durchschnittlichen istrischen Familie aus einer kleinen mittelalterlichen, an die landwirtschaftlichen Flächen anliegenden Stadt vom Ende des XIX. und Beginn des XX Jh.

Die Raumausstattung besteht aus authentischen und originellen Möbeln aus der Übergangszeit vom XIX. zum XX. Jahrhundert. Es überwiegt das Alt Deutsch Stil, aber es gibt auch einige bäuerliche Möbelstücke (arte povera), die hauptsächlich zum hundertjährigen Familiennachlass des Eigentümers gehören, während einige Stücke in Istrien gekauft wurden, um diese Idee zu vervollständigen. Die ausgestellten antiken Möbelstücke stehen nicht zum Verkauf. Sie sind in ein paar selbstständige Einheiten aufgeteilt: Küche - kužina, Zimmer – kamara, Konoba – kantina und Eingang – andito und zeugen treu von alten Zeiten.

Angebot:

  • traditionelle lokale Nahrungsmittel –Trüffel, Honig und Honigprodukte, Oliven und Olivenöl, Pilzen, Kräuter und Gewürze, Käse, Rohschinken, Marmeladen, hausgemachte Nudeln
  • reiche Auswahl an istrischen Weinen, sowie allen Schnapsarten Grappa, Mistelschnaps, Honigschnaps, Kräuterschnaps und Fruchtschnaps
  • Heilkräuter, Kräuterprodukte, ätherische Öle, natürliche Produkte für die Körperpflege
  • Ethnogegenstände welche im Alltag benutzt wurden – Original, Ersatz oder Kopie in natürlicher Größe oder Miniatur
  • Bilder mit Landschaftsmotiven
  • Religiöse Gegenstände, Mini-Statuen, Bilder, Abzeichen, Kreuze, Rosenkränze
  • Gebrauchs- und Schmuckgegenstände aus Olivenbaum, Keramik uns Stein
  • Reiseliteratur
  • Originelle Kinderspielzeuge

Der Großteil der zum Verkauf stehenden Waren wurde in Istrien produziert, und ein kleinerer Teil kommt aus dem restlichen Teil Kroatiens, dabei das kulturelle und traditionelle Erbe Kroatiens fördernd. In unserem Angebot finden Sie keine importierten Produkte.


Restaurant "Pod Napun"

Eine Feuerstelle stellt in den ländlichen Teilen Istriens den zentralen Ort der Behaglichkeit des traditionellen Familienlebens dar. Unter ihrem oberen Teil, auch "Napa" genannt, wurde in den langen Wintermonaten geheizt und gespeist, gelegentlich wurden Speisen unter dem Gusseisentopf vorbereitet und nach anstrengender Feldarbeit "Supa", ein aus Rotwein, geröstetem Brot, Olivenöl, Zucker und Pfeffer zubereitetes Getränk, genossen, die Kultur auf die Nachkommen übertragen und Familiensitten gepflogen. Das Restaurant "Pod napun" hat es sich zu seiner Mission gemacht, einen Teil dieses Erbes zu bewahren, also kompromisslose Aufbewahrung der traditionellen istrischen Küche nicht nur durch den Restaurantnamen, sondern auch durch die Einrichtung des Interieurs und Exterieurs, und insbesondere durch das Angebot und Zubereitung von Speisen und Getränken, unter minimalen Einfluss der modernen Trends der Gastronomie.

Es wurde auf der Spur der "Etnobutiga Ča" konzipiert, also vermittelt ein besonderes Ambiente mit unterschiedlichen, antiken, nicht unifizierten Stühlen und Tischen erkennbaren Stils, mindestens siebzig Jahre alt. Die Küche offenen Typs ermöglicht die Einsicht in die Arbeit und den Erfahrungsaustausch mit dem Koch bei der Vorbereitung der angebotenen Speisen, die noch von unseren Müttern und Omas stammen, und viele Generationen der istrischen Familien des unterschiedlichen gesellschaftlichen und materiellen Status geprägt haben. Um die Küchengeschichte abzuschließen, wird ihr der Geist der Gegenwart zugegeben, insbesondere die weltbekannte Delikatesse, ihre Majestät Trüffel, sowie die wilden Pflanzen, und unterschiedliche Kräuter, die man auf dem Gebiet von Motovun ausgiebig findet.

Das Geschirr im Restaurant wurde speziell für das Restaurant "Pod napun" gefertigt, dabei die lokale Tradition der Herstellung und Bemalung der Küchenkeramik folgend.

Das Restaurant verfügt über 24, die offene Terrasse über 40 und die überdachte Terrasse – Loggia über 11 Sitzplätze.

Das Angebot im Restaurant ist folgendermaßen gruppiert:

  • kalte Vorspeisen – istrischer Rohschinken, Schafs-, Kuhmilchkäse und Käse mit Trüffel, Salami mit Trüffel
  • mehrere Arten von Suppen mit Spargeln, Trüffeln und istrischer Eintopf (Manestra)
  • warme Vorspeisen wie Omelette mit Rohschinken, Spargeln und Trüffeln, hausgemachte Nudel (Ravioli, "Fuži", Pljukanci, Posutice, Gnocchi, Lasagne – Tagliatelle) mit schwarzen und weißen Trüffeln, Sauce und in Olivenöl
  • Hauptspeisen mit Schweinkarree und -filet, Rind- und Kalbfleisch mit hausgemachten Nudeln, Hänchenfilet und Putenbrust
  • Unterschiedliche Salate mit oder ohne Trüffel
  • Typische istrische Kuchen, "Fritule" (kleinen krapfenartige Kugeln), "Kroštule", "Pandespanja" (Kugelhupf) und die Spezialität des Hauses Stollen mit Trüffel
  • Verkostung von Olivenöl der führenden istrischen Ölerzeuger

Neben gewöhnlichen Getränken, lokalem Tischwein, stehen auch verschiedene Weinsorten der renommierten istrischen Weinhändler zur Wahl.

Das entgegenkommende Personal ist unkonventionell und zur Küchenmission, -ambiente und -typ passend, was auch dem vollständigen Erlebnisbild des Restaurants beiträgt.

Unterkunft

Die gründlich konzipierte Mission der Entwicklung einer Unterkunftskomponente verfolgend und die Architektur und das Kulturerbe von Motovun und Umgebung beachtend, bemüht sich die Familienfirma nach Maßgabe der nachhaltigen Entwicklung und im Rahmen der vor Jahrhunderten definierten Bau- und Kulturmaße, die vorhandenen Objekte in personalisierte Wohneinheiten umzuwandeln.

Da diese Tätigkeit jetzt an, derzeit, drei inhaltlich und funktionell miteinander verbundenen Standorten vermittelt wird, wurde in dem Sinne auch eine neue Firmenidentität aufgebaut, die unter dem Markennamen HOUSES OF MOTOVUN promoviert wird.

Zusätzlich zum Restaurant und dem Laden vermittelt die Firma auch Unterkunftsobjekte:

 

  • Das Haus mit der Adresse Gradiziol 46,
    erbaut Anfang des XVIII. Jh., verspielt mit drei Geschossen, behielt seine alten Merkmale, vor allem seine Originalbauweise mit Naturstein, hölzernes Treppenhaus und hölzerne Außenfenster und -türen sowie authentische Zwischendecken. Es kann als eine Mieteinheit mit vier Schlafzimmern, drei Doppelzimmer und einem Einzelzimmer, mit gemeinschaftlicher Benutzung von Küche, Wohnraum und Terrassen gemietet werden.

    In die personalisierten Zimmer, die eine harmonische Vereinigung einer Designerhandschrift und der lokalen Bautradition darstellen, wurde diskret der Geist des erreichten Standards und der Lebensqualität eingehaucht. Alle Zimmer sind mit **** kategorisiert, also haben klimatisierten und geheizten Raum, Minibar, Safe, SMART-TV mit Satellitenempfang und mehrere hunderte TV-Programme in etwa zehn Weltsprachen, Wi-Fi, Festnetz-Internetanschluss, Raumkomfort, ausgestattete Badezimmer, und sonstige hohe Standards. Bei Bedarf stellen wir in jedem Zimmer auch ein Zustellbett oder Kinderbett zur Verfügung.

    Zimmer

    Pirun - Einzelzimmer mit Blick auf das Hausatrium, ausgestattet mit einem besonders gemütlichen Bett 140x200 cm, was auch seine Benutzung als Doppelzimmer ermöglicht.

    Kortel - Doppelzimmer mit zwei getrennten Einzelbetten, charakterisiert durch den wunderschönen Panoramablick auf die pittoreske Umgebung von Motovun.

    Kučar - Doppelzimmer mit Doppelbett und Balkon mit dem Blick auf den südlichen Hang und auf die Dächer und die Spitze von Motovun mit dem Glockenturm im Vordergrund.

    Palj - Doppelzimmer mit Doppelbett mit Baldachin. Das Himmelbett mit weißen Vorhängen, die sich spannend zum Bett niederlassen, wird insbesondere den verliebten Paaren empfohlen. Das Zimmer bereichern der Kamin und prunkvolles Badezimmer mit einer Badewanne.

    Pijat – geräumige Studiowohnung für drei Erwachsene, mit einer voll ausgestatteten und modern gestalteten Küche, einem klassischen, antiken Essraum, einem zu Doppelbett 200x160 cm ausziehbaren Sofa und einem zu Einzelbett 200x90 cm ausziehbaren Sessel. Besonders auffallend sind die originalen Bauteile und zwar der vor 140 Jahren mit Terrazzoplatten bedeckte Boden, eindrucksvolle restaurierte und bereicherte Außen- und Innentüre und -fenster mit Schmiedeeisen auf den unteren Fenster- und Türrahmen.

     

     

  • Appartement Casetta Melon,
    Ein kleines Steinhaus, mit nur einer Wand an das Nachbarhaus anliegend, gehört mit seinen 14 m2 Grundrissfläche und drei Etagen zum Familienerbe. Das Haus diente jahrhundertelang als eine bescheidene Wohnung der zahlreichen Bauerfamilie Melon. Im Erdgeschoss war hauptsächlich ein Esel untergebracht, als unersetzliche Hilfe einer landwirtschaftlichen Familie auf den steil liegenden Feldern und engen und unzugänglichen Gassen von Motovun.

    Dieses Häuschen wurde zu einem 40 m2 großen Appartement eingerichtet, die Patine der vergangenen Jahrhunderte bewahrend, aber auch die Ansprüche des modernen Menschen befriedigend. Es ist klein und intim, aber gut ausgestattet und bequem mit zwei Ausgängen zur öffentlichen Fläche. Es liegt auf der Südseite von Motovun in einem der lebendigsten und jedoch sehr ruhigem Viertel, auf der Adresse Rialto 11, wo es keinen Verkehr gibt. Der Parkplatz befindet sich etwa fünfzig Meter weiter auf einer Fläche, die sich im Eigentum des Vermieters befindet.

    Das Appartement besteht aus:

    Untergeschoß

    Die Küche mit Essbereich ist mit modernen Küchengeräten für die Zubereitung und Aufbewahrung von Essen und Erhaltung von der Luftqualität, einer zweiteiligen verglasten antiken Vitrine und kleinem Tisch mit vier Stühlen ausgestattet.

    Das kleine Badezimmer verfügt über eine angepasste Duschkabine mit Massagefunktion und sonstigen Anlagen, und ist mit der Heizung, Ventilation und einer Waschmaschine ausgestattet.

    1. Obergeschoß

    Das Wohnzimmer ist mit einer Bank und Vitrine, einem ausziehbaren 2-Sofa, Wohnzimmertisch, Fernseher und Radioanlage ausgestattet.

    2. Obergeschoß

    Das Zimmer im Dachgeschoß ist mit einem Doppelbett, zwei Nachtkasten in Alt Deutsch Stil, Schminktisch mit Hocker und Schrank ausgestattet.

    Das Appartement hat eine Klimaanlage, Telefonanschluss und Internetzugang.

Über uns

«Dielel» Gesellschaft für Tourismus, Gastgewerbe, Handel und Landwirtschaft mit beschränkter Haftung Motovun wurde als kleine Familiengesellschaft am 28. November 1994 gegründet. Die Gesellschaft hat ihren Sitz im Familienhaus ihres Gründers in Motovun, Gradiziol 33.

Seit 2003 betreibt die Gesellschaft Kleinhandel im Laden «Etnobutiga ČA», der sich im Gesellschaftssitz befindet. In einem kleineren Umfang wird auch Großhandel mit demselben Assortiment betrieben.

Während des Filmfestivals in Motovun werden von Zeit zu Zeit auch Dienstleistungen am Imbissstand angeboten.

Die Haupttätigkeit der Gesellschaft ist das Gastgewerbe im Restaurant "Pod napun", das die Krone und die eigene Triebkraft der Gesellschaft darstellt.

Die Geschäftstätigkeit der Gesellschaft steht in bestimmter Symbiose mit dem landwirtschaftlichen Familienbetrieb der Familie Lanča, der seine landwirtschaftliche Tätigkeit durch Reben-, Oliven-, Birnen-, sowie Gemüseanbau auf etwa mehr als 3 ha ausübt. Diese Lebensmittel von hoher Qualität aus dem natürlichen extensiven Anbau werden für die Zubereitung von Speisen und Getränken im Restaurant "Pod napun" verwendet.

Die letzten paar Jahren entwickeln wir ein Konzept der Anlehnung der Unterkünfte an die Restaurantdienstleistungen. Zu diesem Zweck wurde das Haus House of Gold gekauft, teilweise umgebaut und zu einem Unterkunftsobjekt der höheren Kategorie ausgestattet. Die bisherigen Ergebnisse haben bestätigt, dass wir den richtigen Weg gehen. In der Zukunft wird der Akzent auf die Unterkunfstypen gesetzt, die sich noch nicht im Angebot der Firma befinden, wie Urlaubshäuser und spezifische Objekte für einen besseren Aufenthalt in Motovun.


Kontakt

© Dielel d.o.o., 2015. | web: intuo